Westfalia Versand Deutschland

seit 90 Jahren das Versandhaus für Werkzeug, Elektronik, Haus und Garten, Autozubehör, Landwirtschaft

Artikelname / Artikelnummer / Schlagwort / ....
 

Lexikon: Pflanzliche Schädlinge

Hier werden Aussehen und Auswirkungen der einzelnen pflanzlichen Schädlingen erklärt, und beschrieben, mit welchen Mitteln man sie bekämpfen kann.

Blattfallkrankheit der Johannisbeere

Blattfallkrankheit der Johannisbeere (Drepanopeziza ribis):

Die Blattfallkrankheit, auch Blattfleckenkrankheit genannt, wird leider viel zu wenig beachtet und meistens nur der jeweils gerade herrschenden Trockenheit oder Hitze zugeschrieben. Sie befällt Johannisbeeren oder Stachelbeeren. Der Erreger der Krankheit ist ein nur wenig auffallender Pilz. Die Blätter der befallenen Sträucher sind mit kleinen, rundlichen, 1 bis 3 mm großen Flecken besetzt, die bei stärkerem Befall ineinander übergehen und Teile der Blattflächen absterben lassen. Die Blätter fallen ab und die Stängel werden oft schon zur Zeit der Beerenreife kahl. Eine Folge davon ist, dass auch die Ernte stark beeinträchtigt wird. Der Pilz pflanzt sich durch Sporen, die sich innerhalb der rundlichen Flecken bilden, im Sommer fort. In den abgefallenen Blättern entsteht eine zweite Sporenform, die im Frühjahr die Neuansteckung bewirkt.

Vorbeugung und Bekämpfung

Beerenobstpflanzungen mulchen, alte Sträucher gründlich auslichten. Einsammeln und Verbrennen der kranken Blätter. Vorbeugend mit Schachtelhalm oder Knoblauch (Knoblauch Power) spritzen. Algen-Präparate (Brennessel-Algen Kombi) zur Blattstärkung einsetzen, oder auch Steinmehl (Bentonit) stäuben. Härtere Abwehr ist durch Anwendung von Kupferspritzmittel (0,3 %ig) sofort nach dem Austrieb und dann wieder nach der Ernte möglich.

 

Akkusortiment-Greenworks
Die Originale
Werkzeug der Woche


Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten